Unternehmen

Mues heute

FIRMENGESCHICHTE

Ein neues Kapitel in der Firmengeschichte wurde 2007 aufgeschlagen. Der bisherige Betriebsleiter Markus Seidl führt im Zuge der Nachfolgeregelung die Geschicke der Firma als Geschäftsführender Gesellschafter weiter, und firmiert die Mues Products GmbH und die Mues Formenbau GmbH zur Mues Products & Moulds GmbH. Er investiert zukunftsorientiert in technische Innovationen, und baut die Entwicklung von neuen, bedarfsorientierten Praxislösungen weiter aus. Immer mehr Kunden aus den verschiedensten High-Tech-Industrien vertrauen auf das hohe Maß an Flexibilität und Know-how bei Mues Products & Moulds.

Im Jahre 2002 wurden die Weichen für die Zukunft gestellt, ein neues Betriebsgebäude mit 4500 Quadratmeter Fläche wurde geplant und im Jahr 2004 im Gewerbepark Conradty 1 bezogen. Durch die großzügigen Räumlichkeiten wurde es möglich, in moderne Maschinen und neue Produktionsstraßen zu investieren.

Im Jahre 1995 wurde die Unternehmenssparte Mues Products gegründet. Zielsetzung war, die Formen, die schon seit Jahrzehnten im Formenbau gefertigt werden, selbst auf Spritzgießmaschinen zu testen und Bauteile aus diesen Formen zu fertigen. Dieses Konzept konnten nur wenige Konkurrenten bieten. Es hat sich ausgezeichnet bewährt. In kurzer Zeit konnte für diesen Unternehmensbereich ein eigener Kundenkreis aufgebaut werden. Produziert wird hier auf Maschinen von 125 bis 850 Tonnen Zuhaltung.

Im Jahr 1967 gründete Walter Mues einen Fachbetrieb für Formenbau in Kolbermoor. 1974 zieht das Unternehmen von einer Garage in ein neues 350 Quadratmeter großes Betriebsgebäude in der Rosenheimerstrasse. 1990 wird das vorhandene Betriebsgebäude auf 1000 Quadratmeter erweitert.

Mues morgen

FIRMENENTWICKLUNG

Seit der Gründung ist das Unternehmen stetig gewachsen. Zurzeit sind rund 45 qualifizierte Facharbeiter/innen bei Mues Products & Moulds GmbH tätig. Es werden jährlich Ausbildungsplätze in den Berufen Feinwerkmechaniker, Verfahrensmechaniker für Kunststoff und Kautschuktechnik und technischer Produktdesigner vergeben.

Durch die hervorragende Auftragslage bietet das Unternehmen eine viel versprechende Perspektive auf die weitere Entwicklung, sowohl hinsichtlich der technologischen Innovationen, als auch in Bezug auf die Arbeitsplätze und das Kundenportfolio. Die Zahl der Mitarbeiter steigt laufend. Und die notwendigen Pläne zur Erweiterung der Produktionskapazität durch den Neubau einer weiteren Produktionshalle (siehe Standort) sind vorhanden.

High Tech-Land Bayern

STANDORT

Gesamtgebäudefläche: 4500qm
Das Gebäude im Gewerbepark Conradty 1 besteht aus drei Bereichen

Bürokomplex, 1500qm:
Hier befinden sich die Büros für Konstruktion und Programmierung, sowie die Verwaltung mit Schulungs- und Sozialräumen mit einer gemütlichen Kantine. Für Kunden stehen mehrere Besprechungszimmer und ein Ausstellungsraum, der die nunmehr über 40jährige eindrucksvolle Firmengeschichte dokumentiert, zur Verfügung.

1. Halle, 1500qm:
Die Produktionsfläche für die Sparte Moulds, hier werden Ihre Spritzgießformen mit modernsten Techniken hergestellt.

2. Halle, 1500qm:
Die Produktionsfläche für die Sparte Products, hier werden Prototypen, Kleinserien und Serienkunststoffteile auf Spritzgießmaschinen von 125 bis 800 Tonnen Zuhaltung gefertigt.